Schuke-Orgel St. Katharinen

Nachdem die Katharinenkirche in den 1960er und -70er Jahren vor dem drohenden Abriss bewahrt und als Bauwerk wieder gesichert war (vgl. die Seite zur Baugeschichte), konnte der Neubau einer Orgel realisiert werden. 1978 wurde die Konzertorgel der Orgelbaufirma Schuke (Potsdam) im südlichen Querhaus aufgestellt.

Für Kenner - die technischen Daten:

  • Schleifladen
  • mechanische Tasten- und Registertraktur
  • 27 Register
  • in den drei Werken befinden sich 1869 Pfeifen
  • Disposition: Hans-Joachim Schuke
  • Prospektgestaltung: Fritz Leweke.

Die Winkelstellung des Werkes schafft in der Abstimmung auf die Eigentümlichkeiten des Kircheninnenraumes sehr glückliche akustische Verhältnisse.

Gelegentlich steht eine gründliche Überholung und Stimmung der Schuke-Orgel an. Wenn Sie uns bei der Finanzierung helfen möchten, können Sie Ihre Spende auf folgendes Konto überweisen:

  • Spendenkonto:
    Kreiskirchenamt Salzwedel
    Sparkasse Altmark-West
    BLZ 810 555 55 
    Konto-Nr. 300 000 45 12
    IBAN: DE78 810 555 55 300 000 4512
    Verwendungszweck: Orgel St. Katharinen Salzwedel

Bitte geben Sie bei der Überweisung Ihren Namen und Ihre Anschrift mit an - eine Spendenquittung senden wir Ihnen umgehend zu.